Sie sind hier: Startseite » Publikationen » Bücher

Bücher

Peter Tschuggnall (Hg)
Der Mensch in Recht, Religion und Bildung
Festschrift für Karl Heinz Auer
Mit Bildern von Claudia Haas und einer Portraitzeichnung von Georg R. Thaler
Inhalt:
Peter Stöger: Zum Geleit
Ingrid Fischer-Kröll: Studiert und gelehrt - "mit heißem Bemühn"
Franz Berger: Dem Menschen verpflichtet
Peter Tschuggnall: Die "Würde des Menschen" sei unantastbar - und die Wahrheit ihm "zumutbar"?
Karl Heinz Auer: Mensch und Recht; Mensch und Religion; Mensch und Bildung
Erschienen im September 2017 im Verlag Dr. Kovac, Hamburg

Andergassen Armin / Auer Karl Heinz
Schulrecht 2016/2017
Erschienen im August 2016 bei MANZ.
Buchcover [1 931 KB]
Info- und Bestellfolder [250 KB]

Auer Karl Heinz, Das Menschenbild als rechtsethische Dimension der Jurisprudenz. Wien (Lit-Verlag) 2005.

Vorwort [68 KB]
Inhaltsangabe [92 KB]
Einleitung [74 KB]

Mayer-Maly [22 KB] (Gutachten)
Emerich Coreth (Stellungnahme/Glückwunsch)



Auer Karl Heinz (Hg), Perspektiven. Menschsein im Spannungsfeld ethischer Normen. Wien (öbv&hpt) 2003.

Rezension Maiss [83 KB]
Rezension Lampl [10 KB]

Auer Karl Heinz (Hg), Ethikunterricht. Standortbestimmung und Perspektiven. Innsbruck-Wien (Tyrolia) 2002.

Vorwort [8 KB]
Einleitung [9 KB]
Inhalt [7 KB]
Buch komplett [1 579 KB]

Auer Karl Heinz, Verfassung und Strafrecht im Kontext rechtsphilosophischer Ethik. Wien (Verlag Österreich) 2000.

Inhalt [91 KB]
Kap 4: Zum Spannungsverhältnis von Verfassung und Strafrecht (125-148) [199 KB]

Auer Karl Heinz / Frantsits Annelies (Hg), Sexualität zwischen Verdrängung und Befreiung. Wien (Bundesverlag) 1989.